LAKEN, Videoinstallation, 09:57 min, 2011

  • Video
  • https://www.youtube.com/embed/PHs-XGbOtn8?feature=oembed&rel=0&theme=light&showinfo=0&autoplay=0&modestbranding=0&color=white
Bei dieser Arbeit handelt es sich um eine überlebensgroße Videoprojektion. Am Anfang sieht man eine weiße Fläche in der man Konturen eines menschlichen Körpers erkennen kann. Im Laufe des Videos verändert sich diese. Durch den Wechsel von Bewegung und Stillstand entstehen abstrakte Formen die zu eigenständigen skulpturalen Momenten werden. Die neu entstandenen Formen eröffnen einem viele Assoziationsmöglichkeiten. Bei dieser Videoprojektion werden skulpturale Aspekte und bildhauerische Prozesse mit dem Medium Video dargestellt.